Outokumpu hat die SMS group mit der Lieferung einer Pulververdüsungsanlage zur Herstellung von hochqualitativen Metallpulver aus Edelstahl für die Additive Fertigung beauftragt. Dieses ist für die SMS group die erste Anlage weltweit, die als Subskription-Vertrag unterschrieben wurde. Mit dieser beidseitigen Vereinbarung für eine partnerschaftliche und langfristige Zusammenarbeit beschreiten beide Unternehmen neue Wege.
Nach dem Subskription-Geschäftsmodell bleibt SMS group Eigentümer der Pulververdüsungsanlage und wird von Outokumpu als Betreiber der Anlage anteilig auf Basis der produzierten Menge Edelstahl-Pulver vergütet.
Die Pulververdüsungsanlage mit einer geplanten Jahresproduktion von bis zu 330 t Edelstahl wird voraussichtlich Anfang 2022 ihren Betrieb aufnehmen.
Tobias Brune, SMS group, Leiter Additive Fertigung und Pulvermetallurgie: „Das gesamte Projekt mit Outokumpu steht seit Beginn unter der Flagge Partnerschaft. Diese Performance basierte Vertragsform zeigt deutlich, dass wir als „Leading Partner in the World of Metals“ gemeinsam neue Wege gehen und uns so weiterentwickeln. Das Subskription-Vertragsmodell bietet beiden Unternehmen die Möglichkeit, sich auf ihre Kernkompetenzen zu konzentrieren und somit erfolgreich im Markt zu sein.“

Mehr in FocusRostfrei 18/2020

 

About the author

Verbunden

Newsletter
close slider

Kontaktformular
close slider

Nachricht an Focus Rostfrei