Die Böllinghaus Steel GmbH wird im Dezember 2020 nicht auf der Wire und Tube in Düsseldorf, der Weltleitmesse für die Draht- und Kabelindustrie, ausstellen.
Diese Entscheidung traf das Unternehmen aufgrund der aktuell kaum einschätzbaren weiteren Entwicklung der Corona-Pandemie.
„Wir bedauern unsere Teilnahme an der diesjährigen Wire und Tube absagen zu müssen, doch die allgemeine Entwicklung und die Verhältnislage im Dezember sind ungewiss und nicht absehbar. Nach reichlicher Überlegung gibt die Absage allen Beteiligten Planungssicherheit. Der Schutz der Gesundheit von Mitarbeitern, Kunden und Geschäftspartnern hat für uns oberste Priorität und liegt uns sehr am Herzen. Natürlich fällt uns die Absage nicht leicht, da die Wire und Tube seit Jahrzehnten eine zentrale Leitmesse ist “, erklärt Nina Härtel, Geschäftsführerin der Böllinghaus Steel GmbH.
Der Gemeinschaftsstand mit Outokumpu Long Products und der Messeauftritt in dieser Dimension ist mit einem beachtlichen Aufwand verbunden und bedarf einer zeitintensiven Vorbereitung. Damit werden die auf der Messe renommierten Aussteller Böllinghaus Steel und Outokumpu nicht in Düsseldorf vertreten sein.

About the author

Verbunden

Newsletter
close slider

Kontaktformular
close slider

Nachricht an Focus Rostfrei